Sieg für die Veener Zwo in Vynen-Marienbaum II

Gestern reiste die II. Mannschaft zum achten Saisonspiel zum SV Vynen-Marienbaum II. Gegen tiefstehende Gastgeber taten sich die Mannen um Trainer Thomas Fürtjes lange schwer. Letztendlich gab es dennoch einen 0:2 Arbeitssieg. Daniel Gatz und Lars Schmitz erzielten die Tore.

Das Spiel hätte auch die Überschrift "Not gegen Elend" verdient gehabt. Auf Veener Seite kämpften wohl einige noch mit den Nachwirkungen vom vorherigen Abend, während bei den Gastgebern auch nichts nach vorne lief. Es war aber der Tabellenführer, der das Spiel an sich zog und auch bis auf 5 Minuten nach der Halbzeit, im Griff hatte. Trotzdem gingen die "Krähen" nach 12 Minuten in Führung. Daniel Gatz zirkelte einen Freistoß direkt ins linke Eck. In der Folge liefen die Borussen weiter an, ohne jedoch gefährlich vor dem Tor zu sein. Einzelne Torschüsse waren die Ausnahme.

Halbzeit II. verlief ebenso wie die Erste. Erst nach dem die Gastgeber eine rote Karte bekommen haben, wurde das Spiel etwas leichter. Lars Schmitz staubte gut 10 Minuten vor Schluss zum 0:2 ab.

Fazit: Am Ende war es ein dreckiger Sieg für den Tabellenführer. Lange taten sich die "Krähen" gegen die tiefstehende Mannschaft schwer, aber behielt die Tore und siegte am Ende auch verdient.

Bereits am kommenden Donnerstag steht der nächste Spieltag an. Im vorgezogenen Spiel geht es zum wichtigen Derby auf die "Hei". Dabei wird die Veener Zwo alles daran setzen, 1. die Schmach aus der letzten Saison (4:0 für Bönninghardt) vergessen zu lassen und 2. den nächsten Dreier einzufahren.