A-Junioren: Kantersieg nach Auftaktschlappe!

In den ersten beiden Partien der neuen Saison, war bei den in der Leistungsklasse kickenden A-Junioren der JSG Veen/Alpen einiges los. Nach einer 7:3 -Niederlage zum Saisonauftakt bei der JFV Neukirchen-Vluyn folgte am vergangenen Samstag ein 10:1-Heimerfolg gegen den GSV Moers......

1. Spieltag JFV Neukirchen/Vluyn - JSG Veen/Alpen 7:3 (3:0) * Ergebnis im Internet falsch eingetragen

Spieltag 1 verlief aus Sicht der "Krähen" von Beginn an nicht erfreulich. Der kleine Kader wurde zum Saisonauftakt durch den Ausfall mehrerer Leistungsträger geschwächt. Hinzu kam, dass wir auf dem unbeliebten Aschenplatz in Vluyn ran mussten. In den ersten Spielminuten wurden wir quasi überrannt und konnten vom Glück reden zur Halbzeit nur mit 0:3 in Rückstand zu liegen. In der zweiten Halbzeit konnten wir durch Jan Büren (2) und Silas Wehlmann zwar drei eigene Treffer erzielen und das Spiel offener gestalten, durch das schwache Defensivverhalten der gesamten Mannschaft gelang es uns jedoch nicht mehr den starken Gastgeber ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

 

2. Spieltag, JSG Veen/Alpen - GSV Moers 10:1 (6:0)


Die JSG zeigte gegen die Grafschafter von Beginn an, ein völlig anderes Gesicht und legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach einer Viertelstunde hatte man sich mehrere Großchancen herausgespielt, die jedoch noch leichtfertig vergeben wurden. In der 16. Spielminute brachte Jan Büren die Hausherren per Foulelfmeter in Führung, danach ging es Schlag auf Schlag. Zur Halbzeit lag man, nach streckenweise tollem Kombinationsfußball, bereits mit 6:0 vorne. Zudem hatte ein GSV-Akteur kurz vor dem Pausenpfiff die Rote Karte gesehen. 

Nach der Halbzeit sahen die Zuschauer Einbahnstraßenfußball Richtung Moerser-Tor, der vier weitere Treffer für die JSG einbrachte. Eine Unaufmerksamkeit in der Defensive führte noch zum Ehrentreffer der Gäste, die die Parte nach einigen Unsportlichkeiten in Halbzeit 1 schließlich fair zu Ende spielten. Die Treffer für die Hausherren erzielten Spielführer Marius Gietmann (3), Jan Büren (3), Marcel Elbers (2), Jan Schmitz und Luca Ackermann

 

Weiter geht es für die A-Jugend am kommenden Donnerstag , 21.09.2017. Dort gastiert der SSV Lüttingen in der ersten Runde des Kreispokales am Halfmannsweg. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Mannschaft sehr freuen.