C-Jugend nach den Herbstferien in der Ergebniskrise

Die C1-Jugend ist aus den Herbstferien direkt in eine Ergebniskrise gerutscht.

Konnte zunächst gegen den Kreisligisten Tus Baerl noch locker (7:1) das

Pokalhalbfinale erreicht werden folgten anschließend Niederlagen in der

Meisterschaft (1:3 gegen Homberg 2, 0:2 in Asberg, 0:4 gegen TV Rumeln

und 1:4 gegen Fichte Lintfort) und im Pokal (0:6) gegen Rumeln-Kaldenhausen.

Waren die Niederlagen gegen Homberg, Rumeln und Fichte vor allem auf die

Qualität der Gegner zurückzuführen - so war die Niederlage in Asberg einfach

unglücklich und der alten Fußballerweisheit "Manchmal hat man kein Glück

und dann kommt auch noch Pech dazu" geschuldet. Wirklich sauer waren

die Trainer aber beim Pokalaus gegen eine Mannschaft die im Meister-

schaftsspiel noch auf Augenhöhe war. Hier brachten nur die Gäste eine

Einstellung mit die einem Pokalhalbfinale würdig war. Unsere Jungs waren

völlig aus der Spur.

Zwei Tage später trat das Team dann wie verwandelt auf und hatte den

Tabellenführer Fichte Lintfort Mitte der zweiten Hälfte sogar am Rande

einer Niederlage. Erst 12 Minuten vor Schluß brachten individuelle Fehler

den Gast doch noch auf die Siegerstraße. Trotzdem waren die Trainer

voll des Lobes für den Einsatz den die Jungs gezeigt haben. Auf diesem

Spiel wollen wir nun aufbauen und uns bis zur Winterpause zumindest

noch 3 - 6 Punkte sichern.