Finale! B-Junioren stürmen ins Endspiel!

Die SG Veen/Alpen steht nach einem 4:0 (2:0) - Sieg über den TuS Xanten im Endspiel des Kreispokals! Dort trifft die Mannschaft am 27.05.2017 auf den VFB Homberg. Im Halbfinale trafen Marius Gietmann (2), Jan Büren und Marvin Kühnen.

Nach den zuletzt dürftigen Auftritten in der Meisterschaft, wollte die Spielgemeinschaft gegen die Domstädter wieder ein anderes Gesicht zeigen. In der Anfangsphase war jedoch noch eine gewisse Nervosität in unseren Reihen zu spüren, sodass der TuS das Spielgeschehen im Griff hatte. Nach einer Viertelstunde fand unser Team dann aber immer besser in die Partie. In Minute 23 wurde es hektisch vor dem Xantener Tor. Gleich mehrfach scheiterte die SG am TuS-Keeper oder an einem gegnerischen Defensivakteur. Letztendlich behielt Spielführer Marius Gietmann jedoch die Nerven und schoss Ball überlegt ins Tor. Veen/Alpen blieb danach am Drücker und drängte auf das zweite Tor. Acht Minuten vor der Pause erhöhte Jan Büren per Foulelfmeter auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Trotz der deutlichen Warnung der Trainer, verschlief die SG den Start der zweiten Hälfte völlig. Mehrfach bewahrte der starke Torhüter Janek Keusemann den Gastgeber vor einem Gegentreffer. Zudem kratzte Max Güllekes einen Ball von der Torlinie. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff flachte die Xantener Angriffswelle wieder ab und unsere Nachwuchskicker fanden wieder zu ihrem Spiel. In Spielminute 55 setzte, der erst wenige Sekunden zuvor eingewechselte Luke Tekok, Marius Gietmann in Szene, welcher den Ball am Xantener Torwart vorbei ins Tor spitzelte. Danach war die Partie quasi gelaufen. Zehn Minuten vor dem Ende schloss Marvin Kühnen einen schönen Konter zum 4:0-Endstand ab.

Ein verdienter Sieg für die Spielgemeinschaft, die sich nun auf das Endspiel gegen den VFB Homberg freuen dürfen. Glück hatte man jedoch zu Beginn der zweiten Hälfte, als der TuS zahlreiche Möglichkeiten zum Anschluss ungenutzt ließ.Insgesamt war es aber eine deutliche Steigerung zu den vorherigen Partien.

In der Meisterschaft geht es für unser Team am 27.11.2016 (10.30 Uhr), mit dem Heimspiel gegen den VFL Repelen weiter.