Volleyballer sind wieder an der Tabellenspitze

Im letzten Spiel des Jahres kämpfte sich die Volleyballmannschaft aus Veen durch ein 3:0 (27:25/25:20/25:22) Sätze in Geldern an die Tabellenspitze. Jedoch erscheint das Ergebnis klarer als es letztendlich war.

Die Veener deuteten phasenweise mit überzeugenden Spielzügen ihre Klasse an und konnten sich jeweils zum Satzende eine klare Führung erarbeiten. Leider wurden diese Führungen durch Unkonzentriertheiten immer wieder eingebüßt, so dass es Ende des Satzes noch einmal unnötig spannend wurde. So verlief Satz für Satz. Die wichtigen Punkte konnten die Veener jedoch mit der nötigen Übersicht dann für sich entscheiden und gewannen alle Satzpunkte. Nach der Pechsträhne in der letzten Saison, ist das Glück nun wieder auf unserer Seite.


Aufgrund der Ausgeglichenheit aller Mannschaften in dieser Gruppe ist noch kein Favorit auszumachen. So wird es schwierig sein, den Tabellenplatz 1 zu halten. Mal sehen, was da noch so geht. Für weitere Spannung ist damit aber gesorgt.


Unser nächstes Spiel findet vor heimischer Kulisse am 09. Januar um 20 Uhr in der Veener Turnhalle statt. Jeder interessierte Zuschauer ist herzlich willkommen.


In Geldern spielten: Lucia Weyers, Sandra Engelhardt-Kielmann, Melanie Lemmer, Rainer Geis, Harald Wienand, Siegfried Bouws und Martin Ophey.